Begünstigen die Machtstrukturen der Kirche den Missbrauch?

 

Zu einem Studientag mit Vorträgen, Podium und Diskussionsmöglichkeit zu einem immer noch aktuellen wie bedrückenden Thema lädt die Katholisch-Theologische Fakultät Graz alle Interessierten ein.

Wie konnte es zu einem Missbrauch erschütternden Ausmaßes in der römisch-katholischen Kirche durch geistliche Männer und Frauen kommen? Welche Theologie, welche Gottesvorstellungen, welche Konzeption von Kirche und ihrer Heiligkeit spielen dabei eine Rolle? Wie gestalten sich die Machtstrukturen in der Kirche als Begünstigung von Missbrauch? Welche Dimension erhält dabei der geistige Missbrauch?
Der Studientag bringt unterschiedliche Aspekte des Themas in einem theologischen Fachgespräch zusammen, das Gewalt begünstigende Verhältnisse beleuchten soll.

Das Programm zur Tagung finden Sie unter folgendem Link:

Zurück