Katholikentag: Seelsorge nach sexuellem Missbrauch

Mädchen und Frauen, die von sexuellem Missbrauch betroffen sind, wollen frei werden von der Gewalt, die auf sie zugreift. Was kann die Seelsorge dazu beitragen, dass dies gelingt? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Gesprächs, das Verantwortliche und Interessierte aus ganz unterschiedlichen Kontexten zusammenführt.

In den letzten Jahren nach der Aufdeckung des „Missbrauchsskandals“ 2010 ging es  hauptsächlich um Aufarbeitung und Prävention. Diese Aufgabe bleibt. Zugleich weitet sich die Fragestellung. Wie kann die Pastoral Kompetenzen entwickeln und zum Beispiel Rituale anbieten, die Gewalt überwinden und Frieden stiften?

Weitere Informationen zur Veranstaltung im Flyer.

Zurück