Buchempfehlungen

Sonja Angelika Strube (Hg.)

Rechtsextremismus als Herausforderung für die Theologie

Dass rechtsextreme Einstellungen ein Binnenproblem innerhalb der Kirchen, vor allem innerhalb bestimmter "besonders frommer" Gruppen sein könnte, mag man kaum glauben. Eigentlich - so sollte man meinen - müsste der christliche Glaube zu einer besonderen Menschenfreundlichkeit führen, sind doch die Gottesebenbildlichkeit unterschiedslos und die Aufforderung zur Nächstenliebe Kernstück eines biblisch fundierten Glaubens. Doch gibt es im christlichen Glaubensspektrum katholischer wie evangelischer Ausprägung Frömmigkeitsstile, die gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und rechtsextreme Einstellungen eher fördern als reduzieren. Zu beobachten ist dies zum einen in verschiedenen einschlägigen Studien, zum anderen auf einschlägigen Internetseiten mit zum Teil großer Leserschaft. Diesem Phänomen, das Kirchenleitungen wie theologische Forschung aufrütteln muss, geht dieser Band in Artikeln renommierter Expertinnen und Experten aus Rechtsextremismusforschung und Theologie interdisziplinär auf den Grund und eröffnet gleichzeitig Lösungsperspektiven.Die Artikel bieten kirchlichen Mitarbeitenden und anderen Interessierten sowie Studierenden und Wissenschaftler/innen einen soliden Überblick; eine umfangreiche Literaturübersicht unterstützt weitere Forschungsprojekte.

Herder-Verlag, Freiburg, 2015, broschiert, 318 S., 24,99 €, ISBN978-3-451-31270-0
auch als E-Book erhältlich 

zurück


Geschlechtersensibel


Bild Geschlechtersensibel

Die WunderBar


Angela Krumpen Portraitb © Markus Bollen

von Angela Krumpen

Sonntagsgeschichten bei domradio.de

Barmherzigkeit


Maria und Elisabeth © Uli Viereck

BuchTIP


Margit Eckholt (Hg.)

Gender studieren. Lernprozess für Theologie und Kirche