Buchempfehlungen

Ulrike Metternich

Aufstehen und leben

Wie können wir leben und heil werden inmitten einer Zeit politischer und wirtschaftlicher Bedrängnis? Diese Frage stellten sich nicht nur die Jüngerinnen und Jünger Jesu, sondern alle, die sich ausstrecken nach Gottes Frieden und Gerechtigkeit.

Die Bibel kennen lernen, mit ganzer Seele Gott suchen und miteinander ins Gespräch kommen - dazu lädt dieser Glaubenskurs ein. Die zwölf Kapitel ermutigen zu einem neuen und frischen Blick auf Leben und Bedeutung Jesu. Der Kurs der Neutestamentlerin Ulrike Metternich ist geschlechterbewusst ausgerichtet und schließt aktuelle Erkenntnisse der Sozialgeschichte und des christlich-jüdischen Dialogs ein. Das Buch beinhaltet einen ausgearbeiteten Kurs mit Gesprächsimpulsen, begleitenden Texten, liturgischen Elementen und Liedern, ist aber auch zum Selbststudium geeignet.

Herausgegeben wird das Arbeitsbuch von der Frauen- und Familienarbeit im Amt für kirchliche Dienste der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Wichern-Verlag, Berlin,150 Seiten, mehrere farbige Abbildungen,Paperback, 14,95 Euro
ISBN 978-3-88981-377-0

zurück


Geschlechtersensibel


Bild Geschlechtersensibel

Die WunderBar


Angela Krumpen Portraitb © Markus Bollen

von Angela Krumpen

Sonntagsgeschichten bei domradio.de

Barmherzigkeit


Maria und Elisabeth © Uli Viereck

BuchTIP


Margit Eckholt (Hg.)

Gender studieren. Lernprozess für Theologie und Kirche